Schwarze-Sesam-Rugelach

IMG_20141119_164641IMG_20141119_165407

 

Nach einer längeren Pause bin ich wieder zurück mit einer Variation meines Lieblingsgebäcks, Rugelach.Vor einem Jahr  hatte ich schon mal ein Rugelachrezept veröffentlich mit einem kleinen Beitrag  über New York. Nachdem ich eine Zeit auf Zucker verzichtet habe und auch nicht verreist bin, gab es nicht viel Stoff für einen Beitrag. Aber hin und wieder braucht man doch etwas Süsses, und in München und in meiner Wohnung ist es auch schön. Und diese kleinen Teilchen sind einfach unwiderstehlich.

IMG_20141119_165550IMG_20141119_165144

 

Rezept

80g Dinkelmehl
30g Reismehl
10g Kokosnusspulver(optional)
2 EL Rohrohrzucker
100g weiche Butter
100g Frischkäse
35g gemahlene Erdnüsse
1 TL schwarze Sesampaste
2 TL Creme Fraiche
1 TL Zucker
brauner Zucker
1 Eiweiss
 
IMG_20141119_164859IMG_20141120_224053
Die Mehlsorten, Kokosnusspulver, Rohrohrzucker, Butter und Frischkäse zu einem Teig kneten. Eine halbe Stunde kühlstellen. Dann den Teig in zwei Hälften teilen. Jeden Teil zu einem grossen Kreis ausrollen.Schwarze Sesampaste mit Creme fraiche und Zucker verrühren und mit einem Messer auf den Teigkreis streichen. Erdnüsse  und braunen Zucker daraufstreuen. Teig in 12 Segmente schneiden, und von der breiten Seite zu kleinen Hörnchen rollen. Mit Eiweiss und braunem Zucker bestreuen. Bei 180° 15 min. backen.
 
IMG_20141120_223756
IMG_20141120_224408

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s