Vegane Cookies

IMG_20140913_225137 IMG_20140910_230813

Kann man ohne Mehl, Zucker, Eier und Butter backen? Ja , schon. Ich habs probiert.Ich muss zugeben, ein bisschen gesund schmeckt es schon. Aber man kommt um diese neuen Ernährungstendenzen-vegan, glutenfrei,lactosefrei,superfood-, auf die man auch in Paris überall trifft, nicht herum. So schlecht sind diese Kekse nun auch wieder nicht, man hat auch keinerlei schlechtes Gewissen dabei. Inpiriert wurde ich zu diesem Rezept von einem Buch aus den USA, das ich in Paris gefunden habe. Versprochen, nächstes Mal gibts wieder was richtig ungesundes.

IMG_20140913_220510IMG_20140913_220147IMG_20140913_221523

Rezept

  • 110g gemahlene Mandeln
  • ca 20 Cashewnüsse, kleingehackt
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Dattelsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 TL Kakaopulver
  • getrocknete Bitterorangenschale (optional)

IMG_20140913_221122IMG_20140913_224429IMG_20140913_223549

Das Kokosöl erhitzen, damit es flüssig wird. Dann alle Zutaten zu einem Teig vermischen. Kleine Bällchen formen, diese auf ein Backblech legen und dann leicht flachdrücken. Bei 180° ca.8 -10 min. backen.IMG_20140913_222040IMG_20140913_224923IMG_20140913_224201IMG_20140913_222952

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s