Pasteis de Nata

IMG_20140811_211630

20140806_153242

Die Pasteis de Nata ( original pasteis de Belem ) sind eine der wichtigsten Attraktionen von Lissabon.Das Rezept ist streng geheim, deshalb schmecken sie in jedem Café und in jeder Pasteleria anders.Mein Rezept ist ein erster Versuch, der noch Entwicklungsmöglichkeiten offen lässt.Man isst sie mit Zimt und Puderzucker bestreut und trinkt einen Espresso dazu ( in Lissabon bica genannt ).Dazu einige stilisierte Eindrücke der Stadt.

IMG_20140811_215346 (1)

IMG_20140811_215026

Rezept

1 Packung Yufkateig
50g Butter


30g Reismehl
185ml Milch
1 Stück Zitronenschale
1 Vanilleschote
3 Eigelb
50g Zucker
125ml Sahne
IMG_20140811_214753
IMG_20140811_215529
Die Yufkateigblätter mit geschmolzener Butter bestreichen, aufeinanderlegen, Quadrate in Förmchengrösse schneiden und kleine Muffinsformen damit auskleiden.Bei 180° 7 min. vorbacken.
Das Reismehl mit ein bisschen Milch glattrühren, die restliche Milch mit ausgekratzter Vanilleschote und Zitronenschale erhitzen. Bevor die Milch kocht die Zitronenschale entfernen, und dann die Milch zur Mehlmischung rühren.Die 3 Eigelbe hineinrühren, alles zum Kochen bringen und solange rühren bis die Creme dick wird.          Den Zucker mit 2 EL Wasser zu Sirup kochen und diesen dann unter  die Creme rühren.Am Schluss die Sahne hineinrühren.Die Creme in die Formen giessen und bei 220° ca.10 min. backen.Mit Zimt und Puderzucker bestreut geniessen.
IMG_20140811_214144
IMG_20140811_213155
IMG_20140811_214529                          
 
 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s