Millefeuille

20140329_16593320140329_163612

Ein Millefeuille selber zu machen ist definitiv eine Herausforderung. Da ich vor Schwierigkeiten nicht zurückschrecke, hab ich es probiert. Es schmeckte wunderbar frisch und knusprig, aber der perfekte optische Feinschliff braucht dann doch etwas Übung und Erfahrung.Mit weiteren Bildern aus Paris habe ich zumindest die richtige Atmosphäre geschaffen.

20140319_12454520140317_18551520140321_14100720140321_140214

Rezept

Blätterteig:
300g Butter
35g Mehl
330g Mehl
167g kaltes Wasser
8g Salz
3g Essig
33g Butter

Die Butter mit 35g Mehl vermengen und zu einem flachen Quadrat formen.Kühl stellen.Aus den restlichen Zutaten einen Teig herstellen. Diesen ebenfalls kühl stellen.
Butterteigquadrat ausrollen und den zweiten Teig darin einschlagen. Das Ganze wieder ausrollen und dreifach falten.Evtl.eine Folie auf den Teig legen, damit die Butter nicht klebt. Danach wieder ausrollen. Diesen Prozess mehrfach wiederholen. Zwischendurch den Teig wieder kühlen.Am Schluss sehr dünn ausrollen.Mit Zucker bestreuen und bei 190°ca.25 min. backen. Aus dem Ofen nehmen, umdrehen und die andere Seite mit Puderzucker bestreuen. Unter dem Grill noch ein paar Minuten karamellisieren. Danach die Teigplatte in mehrere Teile schneiden.

20140321_10392220140318_14472720140321_11311520140321_104202

500ml Milch
3 Vanilleschoten
4 Eigelb
40g Zucker
25g Vanillepuddingpulver
20g Mehl
50g kalte Butter in kleinen Stücken

Milch langsam erhitzen, Vanillemark und Schoten hineingeben und nach dem Kochen 15 min. ziehen lassen. Dann die Schoten herausnehmen.In einer Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker verschlagen. Dann das Puddingpulver und das Mehl dazugeben und verrühren.Die Hälfte der Milch dazugeben und verrühren. Dann diese Mischung wieder in den Topf geben, zum Kochen bringen und ca. 2 min. unter Rühren kochen lassen, bis die Mischung eindickt.Am Schluss die kalte Butter unterrühren.
Die Creme zwischen die karamellisierten Blätterteigplatten verteilen.In gewünschter Optik.
20140321_11181720140320_150950

 

 

Advertisements

Himbeer-Matcha-Kuchen

20140323_11092120140323_174257

Kann man Paris auch beim 50.Mal geniessen?Man kann.Je länger man da ist, desto mehr Details entdeckt man.Ausser einem Theaterbesuch von Romeo und Julia habe ich vor allem Patisserien entdeckt ( leider meistens nur visuell ) und Biorestaurants getestet.Und es gibt eine qualitative Fülle davon.Schon durchs Fenster in die Patisserie des Reves zu schauen beschert Glücksgefühle.Aus dem neuesten Buch dieser Patisserie ist auch das Rezept meines Kuchens.

20140321_14012220140320_14322520140320_162003

Rezept

125g Butter mit Salz
45g Butter
65g brauner Zucker
60g Puderzucker
60g gemahlene Mandeln
2 Eier
1 Eigelb
15ml Milch
60ml Sahne
110g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
125g frische Himbeeren
15g Kokosraspeln
10g Matcha-Teepulver
2 Eiweiss und etwas braunen Zucker für den Eischnee
20140323_10350320140321_13572120140321_14325120140320_115445

Die zwei Buttersorten mir den zwei Zuckersorten und den Mandeln cremig schlagen.Dann die Eier und das Eigelb dazugeben.Dann Milch und Sahne und am Schluss das Mehl mit dem Backpulver unterrühren.Die Eiweisse mit der Prise Zucker zu Schnee schlagen.90 % der Himbeeren unter den Teig geben. Und dann ganz delikat den Eischnee.In eine gebutterte und gemehlte Kastenform geben .Die restlichen Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und die Kokosraspeln darüberstreuen. Bei 170% ca. 35-40 min. backen.Auf die Seitenwände der aufgeschnittenen Kuchenstücke das Matcha-Teepulver streuen.

20140318_15445520140321_14340820140320_220446

Oreo-Kekse

20140222_19193520140222_163847

Letzten Samstag habe ich Oreo-Kekse selber gebacken. Die Idee dazu hatte ich von meinem Lieblingsblog „manger“ von Mimi Thorisson. Dieser Blog ist nicht nur wegen der Rezepte eine ständige Quelle für meine Inspiration.Vor dem Backen gab es einen Spaziergang in München mit Kaffeebesuchen.Dazu die Fotos.

20140223_13121120140227_161844

Rezept

180g Mehl
80g Kakaopulver
7g Backpulver
1 Prise Salz
150g Zucker
120g Butter
1 Ei

90g weisse Schokolade
100ml Sahne
1/2 TL Vanilleessenz
Puderzucker
20140222_13555320140223_131515

Alle Zutaten bis zum Ei zu einem Teig verarbeiten. Diesen dünn ausrollen und Kreise gewünschter Grösse ausstechen.Bei 180° ca. 5 min. backen. Für die Füllung Sahne mit weisser Schokolade erwärmen und die geschmolzene Schokolade darin verrühren.Vanilleessenz dazugeben. Abkühlen lassen.Dann soviel Puderzucker dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Jeweils einen TL Füllung zwischen zwei Kekse geben.

20140223_13202020140222_18244720140224_170628